App

Online Shop - auf deutschen Gasdruck ausgerichteten Geräte & Zubehör gibt´s hier

 

Was ist plancha?

Plancha ist ‘Grillen wie die Spanier’, d.h. braten bei sehr hoher Temperatur, die auf ganzer Bratfläche zwischen 280 und 320º C liegt. Damit unterscheidet sich Plancha grundsätzlich von Teppanyaki, wo mit Temperaturzonen von 150 – 170 º C und nur einem heißen Punkt in der Mitte gegart wird. Auf einem Planchagerät lassen sich gut Kleinteile und Gemische zubereiten, so wie Gambas, Krabben, kleine Tintenfische, Zucchinischeibchen oder ein Gemüseallerlei, die beim Grillrost gerne zwischen den Stäben durch fallen. Beim Plancha-Grillen wird kräftig mit Säften, Marinaden oder Alkohol übergossen; ebenfalls ein fundamentaler Unterschied zum konventionellen Grillen.

 

Trotzdem: Keine Angst vor der Hitze - mehr dazu gibt's hier!

 

 

 

Plancha nur für Vegetarier oder Veganer? Nicht nur, aber auch!

 

Plancha ist nicht nur für Vegetarier oder Veganer, ganz im Gegenteil, ob Steak, Geschnetzeltes oder vom Huhn, bzw. der besagte Fisch: Auf der Plancha entwickelt sich jeder Eigengeschmack besonders gut und ohne störende Geschmäcker von Ruß oder Verbranntem, glänzt das gute Stück von seiner allerbesten Seite.

 

Während sich bei Fleisch recht gut mit einem herkömmlichen Grill behelfen lässt, wird es erfahrungsgemäß schwieriger, sobald es ums Gemüse geht. Eine vollwertige Ernährung, auf die Veganer und Vegetarier besonders Wert legen, beinhaltet Körner und solche haben auf dem Grill überhaupt keine Chance. Sicher, auch da lässt sich behelfen, und so erfuhren erst die Alu-Schalen und in den letzten Jahren zunehmend die Aufsatz- bzw. Einsatzplatten & Bräter einen förmlichen Boom. Da ist die durchgängige Fläche geboten und zumindest fällt da nicht sofort alles durch den Rost. 

 

Was macht eine gute Plancha aus? Mehr Infos hier

 

 

Reicht ein Bräter bzw. eine Zubehörplatte im Grill zum Plancha-Grillen?

 

Ob ein Einsatz im Grill ausreicht, hängt von den Bedürfnissen ab und natürlich auch davon, inwiefern man dazu bereit ist, zu improvisieren und Abstriche hinzunehmen. Eine echte Plancha ist ja nicht nur mit einer durchgängigen Platte bestückt, sondern auch mit einer Flüssigkeitsauffangmöglichkeit; einem Behälter, der groß genug ist, außer den austretenden Fleischsäften auch das Wasser aufzunehmen, das beim Reinigen eingesetzt wird.

 

Und da trennt sich die Spreu vom Weizen, denn auch wenn sich das Spiegelei auf der Platte gut zubereiten lässt und das Fett vom Bacon oder Speck durch die Bräterrinne nicht direkt auf die Flammen tropft und zu Fettfeuern führt, abgießen lässt sich da nichts. Abgesehen von der einfachen Reinigung der Plancha kommen bei einem typischen Plancha-Gericht Marinaden und Saucen auf die Platte - das ist ja gerade das tolle beim Plancha-Grillen!

 

Mehr zu Platten & Co. gibt's hier

 

 

Mona_Leone_Plancha-Flussiges

 

 

Leichte Reinigung

 

Das Reinigen der Plancha ist leicht: Im heißen Zustand lediglich mit kaltem Wasser übergießen und der Thermoschock erledigt den Rest. Durch den Temperaturunterschied von heißer Platte und kaltem Wasser werden so nämlich alle Überreste von der Platte abgestoßen. Dadurch ist die Platte gereinigt und gleichzeitig im Geschmack neutralisiert.

 

Ob also erst der Fisch, dann der Knoblauch und später der Pfannkuchen zubereitet wird - durch eine Zwischenreinigung ausschließlich mit Wasser schmeckt man vom Vorgänger nichts. Ohne viel Schrubben und weiterem Zubehör. 

 

Reinigungstipps gibt's Zum Lesen hier.             Zum Ansehen hier

Eine Gemmkeit haben Grill, Plancha, Teppanyaki & Co. allerdings, nämlich ihre Hauptzutat: Familie und Freunde. Denn eines sollte man nicht vergesseSpaß macht das gemeinsame Zubereiten und Essen, das Austauschen von Tipps und Rezepten, die Kommunikation, das Zusammensein; all das,im

Eine ausfhe Beschreibung zum Plancha-grillen finden Sie auf unserer

 

Grill-ABC

Grill-ABC

Grillen, grillieren, barbecue oder heißt es 'barbeque' - wir führen durch den Dschungel der Begrifflichkeit

Plancha-Typ

Plancha-Typ

Das Angebot an Plancha-Geräten ist noch nicht so groß, wie das an Grills. Passen soll es trotzdem und wir helfen gerne bei der Auswahl.

Widerrufsformular

Widerrufsformular

Kopieren Sie diesen Text in ein Dokument und ergänzen Sie einfach. Senden Sie per E-Mail oder per Post.